RS:etcs

From wiki.railML.org
Jump to: navigation, search

etcs
 


Scheme description / Schemenbeschreibung / Description du schéma

Position of etcs in the XML-Tree / Position von etcs im XML-Baum / position de etcs dans l’aborescence XML

Multiplicity / Anzahl / Multiplicité

[0..1]

Semantics / Bedeutung / Sémantique

The element <etcs> contains the capabilities of the vehicle with respect to European Train Control System (external link). The element is only needed, if there is an ETCS on-board unit installed. With this data it can be decided, whether a vehicle is suitable for a particular line.

The ETCS was initiated by the EU for harmonising the nationally used systems of railway signalling. This shall reduce the limits for use of motive power and drivers in the entire railway network of Europe. The grade of functions provided by the ETCS is defined by different levels.

Das Element <etcs> enthält die Basiseigenschaften des Fahrzeuges bezüglich des ETCS ("European Train Control System") (externer Link, German flag.png). Es wird nur verwendet, wenn das Fahrzeug mit einer entsprechenden OBU ("On-board unit") ausgestattet ist.

In Analogie zu den bisherigen Zugbeeinflussungssystem werden nur die Daten der Ausstattung erfasst. Damit kann dann entschieden werden, ob das Fahrzeug für eine bestimmte Strecke tauglich ist.

Das von der Europäischen Kommission beschlossene Programm ETCS soll die verwendeten nationalen Eisenbahnsignalsysteme harmonisieren und somit den grenzüberschreitenden Verkehr von Triebfahrzeugen und Lokführern erleichtern. Der Umfang der durch ETCS bereit gestellten Funktionalität wird durch verschiedene Level definiert.

Attributes of etcs / Attribute von etcs / Attributs de etcs

  • id: XML-file-wide unique, machine-interpretable identity, required for later referencing that element internally. For a detailed explanation see Dev:identities.
    XML-Datei-weit eindeutige, maschineninterpretierbare Identität, die für die spätere interne Referenzierung dieses Elements erforderlich ist. Für eine detaillierte Erklärung siehe Dev:identities.
  • code (introduced with version 2.1): Machine-interpretable string (e.g. an abbreviation) used for identification of the object across exchange partners, usecase specific uniqueness constraints may apply.
    Maschineninterpretierbare Zeichenkette (z.B. Abkürzung), die zur Identifizierung des Objekts auch bei Austauschpartnern verwendet wird, wobei spezifische Eindeutigkeitsbeschränkungen gelten können.
  • name: Established, human-readable short string, giving the object a name. Usually not intended for machine interpretation.
    Etablierte, menschenlesbare kurze Zeichenkette, die das Objekt benennt. In der Regel nicht zur maschinellen Interpretation bestimmt.
  • description: Human-readable, more detailed description as addition to the name. It should give additional explanations or hints to the contents of this data set. Usually not intended for machine interpretation.
    Menschenlesbare, detailliertere Beschreibung als Ergänzung zu name. Sie soll zusätzliche Erläuterungen oder Hinweise auf den Inhalt dieses Datensatzes geben. In der Regel nicht zur maschinellen Interpretation bestimmt.
Birne.png Please be aware that this attribute is only intended to forward simple remarks/explanations from one end-user to another end-user. It is not to be used to contain computer-processable data, nor shall it be parsed by programmes in any way. In case of semantical overlaps or discrepancies to machine processable file contents, any machine processable contents have priority over possible human interpretable contents. However, the attribute may be used to transmit complementary details to machine processable parameters.

Bitte, berücksichtigen Sie, dass dieses Attribut nur für einfache Kommentare/Erklärungen von Endbenutzer zu Endbenutzer bestimmt ist. Es ist nicht für maschineninterpretierbare Daten gedacht und wird nicht geparst werden. Im Falle semantischer Überschneidungen oder Widersprüche zu maschinenlesbaren Inhalten wird diesen der Vorzug gegenüber durch Menschen lesbaren gegeben. Allerdings können durch Menschen lesbare Felder für Ergänzungen zu maschinenlesbaren verwendet werden.

  • xml:lang (introduced with version 2.1): This is a unique identifier of language. It uses basically the language standard IETF BCP 47 (external link) which may be different to ISO 639-1 (external link) or ISO 639-2 (external link). For mapping hints see relation to other standards (external link).
    This is used for defining name and description.
  • softwareVersion: This is the version of installed software in the on-board unit as additional information.
    Die Angabe der verwendeten Softwareversion ist eine Zusatzinformation.
    This softwareVersion is related to srsVersion.
    Die Softwareversion bezieht sich auf die SRS-Version.
  • onBoardUnitID: This contains the unique ID given to a particular on-board unit, which is used for the communication with control centre.
    Für die Adressierung bei der Kommunikation erhält jedes Fahrzeuggerät eine eindeutige Identifikation, unter der es von der Zentrale angesprochen werden kann.
  • srsVersion: This is the language version of ETCS the on-board unit conforms to as version of SRS. This defines the extent of ETCS language the on-board unit can handle.
    Die Sprachversion von ETCS, zu der die OBU konform ist. Dies bezieht sich auf den Ausgabestand der UNISIG-Spezifikation für die technische Umsetzung von ETCS und markiert die Kompatibilität zur Streckenausrüstung mit den RBC ("Radio Block Centre").
  • level_0: It shall be set to true, if the level is supported by the trainborne equipment. When an ETCS vehicle is used on a non-ETCS route this is known as Level 0. The trainborne equipment monitors the train for maximum speed of that type of train. The train driver observes the national trackside signals.
    Das Attribut soll auf 'true' gesetzt werden, wenn dieser Level von der Fahrzeugausrüstung unterstützt wird. Wird ein Triebfahrzeug mit ETCS-Ausrüstung auf einer Strecke ohne diese Zugsicherung eingesetzt, so bezeichnet man dieses als Level 0. Dies ist auch der Fall, wenn das Sicherungssystem nicht in das ETCS-Gerät das Fahrzeuges eingebunden ist. Die fahrzeugseitige Ausrüstung überwacht den Zug lediglich auf seine Höchstgeschwindigkeit. Der Lokführer fährt nach den herkömmlichen Signalen an der Strecke.
  • level_1: It shall be set to true, if the level is supported by the trainborne equipment. This level is a cab signalling system that can be superimposed on the existing signalling system. Basically it works like existing point-wise train protection systems with spot transmission between the line and vehicle.
    Das Attribut soll auf 'true' gesetzt werden, wenn dieser Level von der Fahrzeugausrüstung unterstützt wird. Dieser Level stellt praktisch die klassische punktförmige Zugbeeinflussung dar, die auf dem noch vollständig bestehenden orstfesten Signalsystem mit länderspezifischenr Signalisierung und dem Fahren im festen Raumabstand aufsetzt. Die Übertragung der erforderlichen Daten zum Triebfahrzeug erfolgt zumeist punktuell mit Balisen.
  • level_2: It shall be set to true, if the level is supported by the trainborne equipment. This level is a digital radio-based signal and train protection system. Movement authority and other signal aspects are displayed in the cab for the driver. Apart from a few indicator panels it is therefore possible to dispense with trackside signalling. However, the track-release signalling and hence the train integrity supervision still remain in place at the trackside. All trains automatically report their exact position and direction of travel to the Radio Block Centre (RBC) at regular intervals. Train movements are monitored continually by the radio block centre. The movement authority is transmitted to the vehicle continuously via GSM-R together with speed information and route data. The Eurobalises are used at this level as passive positioning beacons or “electronic milestones”.
    Das Attribut soll auf 'true' gesetzt werden, wenn dieser Level von der Fahrzeugausrüstung unterstützt wird. Im Level 2 werden die konventionellen ortsfesten Streckensignale durch Anzeigen auf dem Führerstand ersetzt, so dass auf die ortsfesten Signale weitgehend verzichtet werden kann. Die Züge erhalten über Funk (GSM-R) ihre Geschwindigkeitsvorgaben und Fahrterlaubnisse erteilt. Die Balisen im Gleis dienen im wesentlichen der Korrektur der Zugposition, die regelmäßig an das führende RBC gemeldet wird. Die Gleisfreimeldung und Prüfung der Zugintegrität erfolgt auf konventionellem Weg über Gleiskreise oder Achszähler.
  • level_3: It shall be set to true, if the level is supported by the trainborne equipment. This level goes beyond the pure train protection functionality with the implementation of full radio-based train spacing. Fixed track-release signaling devices (GFM) are no longer required. In addition to level 2 the monitoring of train position and train integrity is included in ETCS level 3.
    Das Attribut soll auf 'true' gesetzt werden, wenn dieser Level von der Fahrzeugausrüstung unterstützt wird. Aufbauend auf den Funktionen des Level 2 wird hier die Gleisfreimeldung durch ETCS übernommen. Dazu überwacht der Zug seine Vollständigkeit. In Verbindung mit der Zugposition und der Zuglänge kann so eine metergenaue Gleisbelegung an das RBC gemeldet werden. Somit wird das Fahren im wandernden Raumabstand möglich.

Syntactic Constraints / Syntaktische Beschränkungen / Contraintes syntactiques

  • id: xs:ID, required
    a string, starting with a letter (a..zA..Z) or an underscore (_),
    followed by a non-colonized and non-spaced string consisting of letters, digits, points (.), dashes (-) or underscores (_)

The element <etcs> itself is optional. However, if it is used the type attribute in <nationalSystem> shall be set to "ETCS" as indication to expect the <etcs> element.

Best practice & Examples / Empfohlene Anwendung & Beispiele / Bonnes pratiques & exemples

Not yet described. / Noch nicht beschrieben. / Pas encore décrit.

Notes / Anmerkungen / Notes

Not yet described. / Noch nicht beschrieben. / Pas encore décrit.

Open issues / Offene Punkte/Pedenzen / Questions ouvertes

Not yet described. / Noch nicht beschrieben. / Pas encore décrit.